Busenwunder durch Brüsteklopfen


Haben Sie schon mal gehört, dass man sich die Brüste groß oder wahlweise auch klein SCHLAGEN lassen kann? Wer große oder kleine Brüste haben möchte oder ein schmaleres und schöneres Gesicht, muss sich nicht mehr unters Messer legen, sondern nur einige Schläge in Kauf nehmen. Eine Thailänderin in Bangkok behauptet das zumindest und ist wohlgemerkt die einzige Frau auf der Welt, die diese Technik beherrscht. Die spinnen, die Thais? Unsere Reporterin Kathrin Rubow hat sich getraut und den Selbsttest gemacht.

Große Brüste durch Klopfen

Große Brüste durch Klopfen

Frau Khemmikka Na Songkha praktiziert seit 25 Jahren. Die Technik hat sie von ihrer Oma erlernt – und ohne Musik geht bei ihr gar nichts: „Damit die Kunden keine Angst haben und den Schmerz vergessen.“ Angeblich sind nur vier Behandlungen im Gesicht á fünfzehn bis zwanzig Minuten notwendig, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Kosten: 720 Euro. Trotz Musik eine schmerzhafte Angelegenheit, so Kathrin.

"Eine schmerzhafte Angelegenheit"

„Eine schmerzhafte Angelegenheit“

Um die Technik zu beherrschen hat die  44-jährige Thailänderin 22 Jahre lang geübt. An Freunden und auch an sich selbst. Khemmikka Na Songkha bildet auch Leute aus, die ihre Kunst weiterführen sollen. Aber nur insgesamt zehn Personen sollen die Kunst des Brust- und Gesichtsklopfens erlernen,  damit der Beruf etwas ganz besonderes bleibt.

Reporterin Kathrin Rubow beim Gesichtsklopfen

Reporterin Kathrin Rubow beim Gesichtsklopfen

Bei der Brusttherapie müssen die Patientinnen nur zwei Tage behandelt werden. Und das auch nur für fünfzehn bis zwanzig Minuten. Die Kosten liegen hier bei ca. 440 Euro. Auch unsere Reporterin hat sich die Brüste klopfen lassen – das Ergebnis: ganze 2,5 cm mehr Brustumfang. Und das nach nur zehn Minuten Behandlung – allerdings: das Ergebnis hielt nur zwei Wochen an.

Dicke Brüste für 2 Wochen

Dicke Brüste für 2 Wochen