Das größte Mädchen Thailands

Von wegen, Asiaten sind klein. Malee Duangdee misst erstaunliche 2,14 Meter, damit galt sie einst als das grösste Mädchen der Welt und zog internationale Aufmerksamkeit auf sich. Vor allem durch einen Eintrag ins Guinness World Records Buch im Januar 2009 wurde sie oft gebucht und von Fernsehteams besucht.

Doch nun ist sie über 20 und gilt damit nicht mehr als Mädchen, sondern als Frau.

Malee spielt mit ihrer fünfjährigen Schwester auf einfachen Matten auf dem Boden, die auch gelichzeitig als Schlafplatz dienen

Malee spielt mit ihrer fünfjährigen Schwester auf einfachen Matten auf dem Boden, die auch gelichzeitig als Schlafplatz dienen

Immerhin ist sie noch die größte Frau Thailands, jedoch scheint das Interesse abgeflacht, nachdem sie 2011 den Guinness-Titel als größtes Mädchen der Welt verlor.

Malee stammt aus sehr einfachen Verhältnissen. Ihre Familie weiß oft nicht, wie sie die Medikamente, die Malee dringend benötigt, bezahlen soll. Durch einen Tumor im Gehirn wächst Malee immer weiter. Alle drei Monate bekommt sie Spritzen, die zumindest das Wachstum aufhalten.

Malee hat sich mittlerweile mit ihrer Größe abgefunden. Sowohl sie als auch ihre Familie wissen, dass sie wohl nie ein normales Leben führen und eine eigene Familie haben wird. Sie versuchen trotzdem alles, um Malee das Leben so angenehm wie möglich zu machen.

Malee mit unserem Kamerateam vor ihrem Haus: Neben ihr sieht selbst unser 1,95 m grosse Kameramann Florian aus wie ein Zwerg

Malee mit unserem Kamerateam vor ihrem Haus: Neben ihr sieht selbst unser 1,95 m grosse Kameramann Florian aus wie ein Zwerg