Der Bachelor (Schweiz)

Er ist bald der begehrteste Junggeselle am Schweizer Fernsehhimmel: DER BACHELOR Vujo Gavric ist Sonnyboy, blond, blauäugig und Sportler. Und damit so ganz anders als sein Vorgänger, Politikersohn Lorenzo Leutenegger. Ab Herbst sucht der charismatische Single auf dem grössten Schweizer Privatsender 3+ die perfekte Frau an seiner Seite. Während acht Episoden kürt er aus 20 Kandidatinnen die Dame seiner Wahl.

Vujo hat viele Rosen, aber nur ein Herz zu vergeben.

Vujo hat viele Rosen, aber nur ein Herz zu vergeben.

Die tropischen Strände Thailands bieten eine traumhafte Kulisse für die zweite Staffel der 3+ Erfolgsserie DER BACHELOR. Unter Palmen sucht 1. Liga-Fussballer Vujo Gavric die Frau seiner Träume. An 20 Kandidatinnen verteilt der viersprachige Sonnyboy während acht Wochen Rosen. Bei exklusiven Dates zu zweit, traumhaften Ausflügen an den Strand oder ins Landesinnere Thailands und actionreichen Gruppendates lernt Vujo, der seit drei Jahren Single ist, die Damen besser kennen. Diejenigen Kandidatinnen, die das Interesse des BACHELORs geweckt haben, dürfen bleiben und erhalten vom blonden Beau eine Rose. Doch diese kann auch abgelehnt werden und die Damen können dem BACHELOR ihre kalte Schulter zeigen. Nehmen die Auserwählten die Rose des Bachelors an, kommt es zum baldigen Wiedersehen. Am Ende der achtwöchigen Staffel bleibt die Dame übrig, die das Herz des BACHELORs für sich gewinnen kann.

Diese 20 Frauen kämpfen um die Gunst des Bachelors.

Diese 20 Frauen kämpfen um die Gunst des Bachelors.

Der 27-jährige Vujo Gavric ist 1. Liga-Fussballer beim FC Rapperswil-Jona. Mit zwei seiner Brüder lebt er in Zürich und bezeichnet sich selbst als Familienmensch. Der blonde BACHELOR spricht vier Sprachen und ist in der Immobilienbranche tätig. Bei Frauen versucht er mit Aufmerksamkeit zu punkten. Powerfrauen haben es dem charismatischen Sportler besonders angetan.
Die 2. Staffel von DER BACHELOR, jeden Montag um 20:15 Uhr auf 3+.

 

„Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?“

Nun ist es offiziell: Ab dem 3.Juli wird die neue Datingshow auf RTL ausgestrahlt. Vier männliche Singles waren mit Mama in Thailand unterwegs um jeweils zehn junge Anwärterinnen genauer unter die Lupe zu nehmen. Mediawok hat für RTL in Thailand die Produktion organisiert, von Locationscouting, Beantragung der Drehgenehmigung bis hin zur Pre-Production. Sämtliche Kamerateams, Kran und Licht hat in thailand Mediawok gestellt. Ausserdem haben unsere Producer, Realisatoren, Locationmanager und Set-Designer für den reibungslosen Ablauf der Dreharbeiten gesorgt. Insbesondere die Tonregie stellte eine Herausforderung dar, weil zeitweise 24 Funkanstecker auf separaten Spuren timecode-gekoppelt aufgezeichnet werden mussten.

Lesen Sie hier mehr über die neue RTL-Show: „Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?“

Vier Mütter gehen zusammen mit ihren Söhnen auf Brautschau

Vier Mütter gehen zusammen mit ihren Söhnen auf Brautschau

Episode 1: Die Spannung steigt, wer wird gleich aus dem Hummer steigen und den roten Teppich entlang schreiten?

Episode 1: Die Spannung steigt, wer wird gleich aus dem Hummer steigen und den roten Teppich entlang schreiten?

Spotlights on: Zweimal 6 KVA am Strand von Samui

Spotlights on: Zweimal 6 KVA am Strand von Samui für den Auftritt der Söhne mit ihren Müttern

Sechs EB-Kamera-Teams und ein Kran waren bei der „Nacht der Rosen” im Einsatz

Sechs EB-Kamera-Teams und ein Kran waren bei der „Nacht der Rosen” im Einsatz

Hinter den Kulissen der idyllischen Luxusvilla wimmelte es von Kameramännern, Beleuchtern, Realisatoren, Producern und Tonmeistern

Hinter den Kulissen der idyllischen Luxusvilla wimmelte es von Kameramännern, Beleuchtern, Realisatoren, Producern und Tonmeistern

 

„Der Bachelor“ (Schweiz)

Er ist der heisseste Junggeselle am Schweizer Fernsehhimmel: Lorenzo Leutenegger hat als DER BACHELOR sein Herz und jede Menge Rosen zu vergeben. Im Herbst ist der charmante Single bei der Suche nach der perfekten Frau an seiner Seite zu sehen. In sieben Episoden wird der gutaussehende Zürcher aus 21 Kandidatinnen die Dame seiner Wahl küren.

Diese 21 Damen kämpfen um den Bachelor

Diese 21 Damen kämpfen um den Bachelor

Lorenzo wird am Ende nur noch eine einzige Rose zu vergeben haben
Lorenzo wird am Ende nur noch eine einzige Rose zu vergeben haben

An den traumhaften Stränden Thailands lernt der durchtrainierte Junggeselle die Kandidatinnen in romantischen Gruppen- und Einzeldates besser kennen. Am Ende jeder Folge muss der gelernte Marketingfachmann Kandidatinnen nach Hause schicken. Die jungen Frauen, die sein Interesse geweckt haben, dürfen bleiben und erhalten vom Beau eine Rose. Doch eine vergebene Rose garantiert noch kein näheres Kennenlernen, denn die auserwählten Damen können die Rose ablehnen und damit dem BACHELOR ihre kalte Schulter zeigen. Nehmen die auserwählten Damen die Rose des Bachelors an, kommt es zum Wiedersehen eine Woche später. Am Ende der Staffel bleibt die Dame übrig, die das Herz des Bachelors für sich gewinnen kann.

An Thailands Traumstränden lässt es sich doch gleich viel besser flirten

An Thailands Traumstränden lässt es sich doch gleich viel besser flirten

Der 28-Jährige ist im Tessin und in Zürich aufgewachsen und spricht fliessend Deutsch und Italienisch. Der älteste Sohn von FDP-Nationalrat Filippo Leutenegger arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich als stellvertretender Sales Director bei der Schweizer Vermarktungsagentur Goldbach Media. 2007 wurde die breitere Öffentlichkeit zum ersten Mal auf den grossen Schönling aufmerksam. Als Mister Schweiz Kandidat war er bald schweizweit bekannt. Lorenzo geniesst es mit Freunden abends wegzugehen oder in den Urlaub zu fahren. Bei den Frauen versucht er mit Komplimente zu punkten. Der Charmeur selber steht auf schlanke Frauen, die wie er selbst gerne Sport treiben.

Hier können Sie sich alle Folgen ansehen.

 

Lisa Fitz auf Haussuche in Thailand

Seit über vier Jahren lebt die deutsche Familie Knöttgen auf der thailändischen Insel Samui. Nach vielen Rückschlägen haben sie ihr Leben auf der thailändischen Insel nun gut im Griff. Die Ferienhäuser sind endlich fertig, das kleine Reisebüro läuft. Nun wollen sie auch Häuser vermakeln.

Ferienhaus auf Trauminsel

Ferienhaus auf Trauminsel

Prominenter Kunde diesmal: Lisa Fitz. Die deutsche Kabarettistin sucht nach einem geeigneten Ferienhaus auf der Palmeninsel. Frank Knöttgen zeigt ihr einige Objekte.
Das Mediawok-Team war dabei.

Die Bücks machen Urlaub

Die Bücks machen Urlaub auf Koh Phi Phi

Die Bücks machen Urlaub auf Koh Phi Phi

Vor einem Jahr sind die Deutschen Hania und Matthias Bück nach Thailand ausgewandert, haben eine Bar auf Koh Samui eröffnet. Von Anfang an mit dabei: das Mediawok-Kamerateam. In regelmässigen Abständen berichteten wir bei Vox „Goodbye Deutschland“ über die Hochs und Tiefs der beiden Auswanderer, vor allem aber über den für viele Fernsehzuschauer unerwarteten Erfolg der beiden. Viele haben die beiden belächelt und als naiv betitelt zu Beginn. Zu viele andere Auswanderer sind schliesslich mit solchen Vorhaben schon gescheitert.
Aber die Bücks haben sich durchgebissen, gekämpft, vor allem fleissig gearbeitet und bewiesen: mit Können und Fleiß kann es klappen. Die Bar besteht und läuft gut.

Und dann will Hania noch endlich das sehen, was sie damals nach Thailand gelockt hatte – „The Beach“, Mayabay auf Koh Phi Phi, wo einst schon Leonardo di Caprio sich mit seiner Filmcrew tummelte. Ist es immer noch der schönste Strand der Welt?
Ist Koh Phi Phi wirklich noch ein Traumziel? Und können Hania und Matthias endlich mal abschalten?

Dreharbeiten auf Koh Phi Phi

Dreharbeiten auf Koh Phi Phi

´